Tai Ji

Jeden Freitag werden im Tai Ji - oder auch chinesisches Schattenboxen genannt – verschiedene Basisübungen praktiziert

Im Tai Ji - oder auch chinesisches Schattenboxen genannt – werden verschiedene Basisübungen wie Einzelbewegungen, Stand- und Atemübungen sowie Standmeditationen praktiziert. Sie dienen dazu, die Bewegungsprinzipien des Tai Ji zu erlernen, die Gelenke zu lockern, den ganzen Körper zu entspannen und die Körperhaltung nach und nach so zu verändern, dass ungünstige Gelenkbelastungen vermieden werden. Klar umschriebene Abläufe aufeinander folgender, meist fließend ineinander übergehender Bewegungen, die einen Kampf mit einem imaginären Gegner darstellen sollen, werden synchron in der Gruppe unter Anleitung ausgeführt.
Die beiden Tai Ji-Gruppen treffen sich freitags in der Josef-Becker-Halle mit Kursleiter Heinrich Kunze, je eine Gruppe um 17.30h und eine um 18.30h.

  • Kategorien:
  • Breitensport
  • Erwachsene
  • Sporthalle 'Josef-Becker-Halle'
  • Tai Chi

Trainingszeiten

Tai Ji  (TAI)

Tai Ji Gruppe 1 für Anfänger, Gruppe 2 für Fortgeschrittene

Freitags, 17:30 bis 18:30 Uhr
Ort: Josef-Becker-Halle

Freitags, 18:30 bis 19:30 Uhr
Ort: Josef-Becker-Halle

Übungsleiter: Heinrich Kunze
Telefon: +49 61 96 29 64 5

Zurück