Sieg der 2. Mannschaft im ersten Ligaspiel

Fußball | | 5:3 gegen FC Marxheim II

Endlich startet wieder der reguläre Spielbetrieb! Bei knapp 30°C und Sonnenschein eröffnen die beiden Mannschaften die Saison 21/22 am Taunusblick.

Marxheim kommt definitiv besser in die Partie hat zu diesem Zeitpunkt weniger Ballverluste und mehr Spielanteile. In der 10. Minute schon, scheitert aber die SG mit einem schnellen Angriff an der eigenen Konzentration und der Ball geht knapp am Tor vorbei. Im direkten Gegenzug hat der FC einen Eckball, der im Gewühl im 5-Meter-Raum über die Torlinie gedrückt wird. Nur wenige Minuten später flankt der Gegner wieder einen Eckball in die Mitte. Dieser landet punktgenau auf einen freistehenden Spieler eines Marxheimers, den den Ball per Kopf zum 0 : 2 in die Maschen wuchtet!

Zum Glück gab es nach 15 Minuten die erste Trinkpause. Diese Auszeit nutzt Trainer Timo Kirchner und stellt die Abwehr um. Dieser Geniestreich eröffnet dem Team direkt nach Anpfiff mehrere hochkarätige Torchancen welche vorerst nicht genutzt werden konnten. Erst nach ca. 35 Minuten platziert Thomas Schneider eine direkten Freistoß in die rechte Torwartecke, welche der Keeper des FC´s noch parieren konnte aber dann von Adnan Bredesen abgestaubt werden konnte.

Mit dem Spielstand 1 : 2 gehen die Mannschaften in die Halbzeit.

Aus Sicht der Torchancen ist das aber eher unbefriedigend für die SG. Kelkheim spürt aber, dass die Gegner durch den starken Beginn, an spielerischer Qualität verloren haben, und machen da weiter wo sie in der ersten HZ aufgehört haben.

Wieder ist es Thomas Schneider, der einen direkten Freistoß auf den Torwart schlägt. Dieser konnte den Ball nicht festhalten und es steht 2 : 2. Jetzt geht der Plan auf und die Marxheimer werden regelrecht von unseren schnellen Außenspielern überrollt. Beim 3 . 2 hat Nico Berger den richtigen Riecher und erobert den Ball im Mittelfeld und schließt mit einem gezielten Beinschuss erfolgreich ab. Das 4 : 2 ließ nicht lange auf sich warten. Jan Berner setzt sich auf der linken Seite durch und hämmert den Ball - unhaltbar- ins Netz. Nach einer Ecke konnte Leon Ritzeler durch einen Kopfball auf 5 : 3 erhöhen. Marxheim war schon lange am Boden, zeigt aber noch eine gute Moral und verkürzte zum Endstand von 5 : 3!

Insgesamt geht dieser Sieg zu Recht an die SG-Kelkheim II. Die enorme Laufbereitschaft, die Ballsicherheit und das schnelle Eingreifen des Trainers zeigt, dass diese Mannschaft noch viel Potenzial hat auf das wir uns freuen können.

Zurück