1. Mannschaft siegt zum Rundenauftakt

Fußball | | 4:1 gegen DJK Zeilsheim

15:30 Uhr - Anstoß zum ersten Punktspiel in der Kreisklasse-A. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung und dem krankheitsbedingten Ausfall des Trainers Nenad Malis, hatte das Interims Trainergespann (Charaf und Hochheimer) nur 3 Wochen Zeit um die Hebel umzustellen.

Kelkheim hat den besseren Start und zu Beginn direkt eine Halbchance, welche auf der rechten Seite herausgespielt wurde. Schon in der 10. Minute setzte sich Marc Helbing sehr gut durch und brachte im zweiten Versuch die Flanke rein, welche Dennis Schilling mit einer sehenswerten Direktabnahme nutzen konnte. Kelkheim hielt das Tempo hoch, so dass Flörsheim nur noch reagiert. In der 25. Minute wurde Patrick Schreiner im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Denis Lehmann eiskalt. Langsam merkte Flörsheim, dass wenn sie so weiter spielen, es noch schlimmer ausgehen könnte. Ein umstrittene Situation brachte der DJK einen Freistoß auf der linken Seite. Die Flanke und der technisch anspruchsvolle Kopfball, war unhaltbar für Torwart Moritz Bremer. Danach war aber wieder Ruhe im Flörsheimer Sturm und beide Mannschaften ließen keine Torchancen mehr zu.

In der 2. Halbzeit tasteten sich beide Teams ab, bis auf die 55. Minute. Dennis Schilling steckte einen sauberen Pass auf Patrick Schreiner durch. Dieser spielt den Torwart aus und schiebt zum 3 : 1 locker ein. Gefühlt war das Spiel gewonnen, aber Flörsheim versuchte jetzt erst, ernsthaft vor das Tor zu kommen. Dies gelang aber nicht, da die Abwehr sich gut ergänzte und Moritz Bremer alles "Haltbare" sicher parieren konnte. Wiederum in der 75. Minute setzte sich Marc Helbing auf der rechten Seite durch und kam zum Abschluss. Dirk Mann schob den abgefälschten Ball aus 5 Metern zum Endstand ein.

Es gibt sicherlich noch einiges zu Tun für Trainer und Spieler, aber aufgrund der kurzen Vorbereitung sind wir alle mehr als zufrieden mit der Art und Weise wie gespielt wurde. Beide Kelkheimer Mannschaften zeigten zudem eine sehr disziplinierte Leistung.

180 Minuten ohne gelbe Karten zeigt, dass die Trainer und Spieler versuchen, alle Situationen spielerisch zu lösen.

Auch hierfür zollen wir beiden Teams unseren Respekt.

 

Zurück